Ehrenamt in Siegen-Wittgenstein

Leben heisst handeln.

Sie befinden sich hier:

Ehrenamtskarte NRW in Siegen-Wittgenstein

Als erster Kreis Nordrhein-Westfalens führte der Kreis Siegen-Wittgenstein im Februar 2009 gemeinsam mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden flächendeckend die Ehrenamtskarte NRW ein. Inhaber der Ehrenamtskarte können in ganz Nordrhein-Westfalen attraktive Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören Ermäßigungen bei Veranstaltungen aus Sport und Kultur ebenso wie beim Besuch von Bildungseinrichtungen wie den Volkshochschulen, Schwimmbädern und anderen Freizeiteinrichtungen.

Die Einführung der Ehrenamtskarte in Siegen-Wittgenstein fand im Rahmen eines landesweiten Pilotprojektes statt. Die Karte können Menschen beantragen, die sich nachweislich mindestens fünf Stunden pro Woche (250 Stunden im Jahr) ehrenamtlich engagieren und das seit wenigstens drei Jahren. Mit dem Einsatz darf keine pauschale Aufwandsentschädigung verbunden sein, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht. Die Ehrenamtskarte NRW ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kreis Siegen-Wittgenstein und dem Land Nordrhein-Westfalen.

Warum Ehrenamtskarte?                                       

Die Ehrenamtskarte NRW wird an Menschen ausgegeben, die sich in überdurchschnittlichem Maße im Gemeinwesen engagieren. Die Inhaber der Karte gelangen landesweit in den Genuss von Vergünstigungen bei
öffentlichen und privaten Anbietern.

Wer kann die Ehrenamtskarte bekommen?

Die Ehrenamtskarte NRW können Sie beantragen, wenn Sie sich mindestens 5 Stunden pro Woche (250 Stunden im Jahr) ehrenamtlich engagieren und das seit mindestens 3 Jahren. Dies gilt auch, wenn der geforderte Stundensatz durch den ehrenamtlichen Einsatz bei mehreren Trägern erfüllt wird. Mit dem Einsatz darf keine pauschale Aufwandsentschädigung verbunden sein, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht. Der Nachweis über Art und Umfang der ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgt über den Träger.

Was muss man tun, um die Ehrenamtskarte NRW zu erhalten?

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, sollten Sie bei der Stadt/Gemeinde, in der die ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt wird, die Karte beantragen. Das Bewerbungsformular ist seit Dezember 2008 verfügbar.

Welche Vergünstigungen gibt es mit der Ehrenamtskarte?

Mit der Ehrenamtskarte können Sie in ganz Nordrhein-Westfalen eine Fülle von attraktiven Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören Ermäßigungen bei Veranstaltungen aus Spitzensport und Kultur ebenso wie beim Besuch von Theatern, Volkshochschulen, Schwimmbädern und anderen Freizeiteinrichtungen.

Wie lange gilt die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte ist auf eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren beschränkt. Wenn Sie die Voraussetzungen weiterhin erfüllen, können Sie die Karte erneut beantragen.                                                                                               

Wer gibt die Ehrenamtskarte aus?

Die Ehrenamtskarte ist bei allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein erhältlich.

Wo bekomme ich was?

Eine Übersicht der Vergünstigungen in NRW finden Sie hier

 

Ansprechpartner/-innen

vor Ort

Bewerbungsformular

Franziska Thoss, Bad Berleburg Ehrenamtskarte Bad Berleburg
Sandro Dietrich, Bad Laasphe Ehrenamtskarte Bad Laasphe
Patricia Ottilie, Burbach Ehrenamtskarte Burbach

 

Udo Schneider, Erndtebrück Ehrenamtskarte Erndtebrück
Olaf Smolny, Freudenberg Ehrenamtskarte Freudenberg
Gudrun Roth, Hilchenbach Ehrenamtskarte Hilchenbach
Frank Bäcker, Kreuztal Ehrenamtskarte Kreuztal
Anja Schmallenbach, Netphen Ehrenamtskarte Netphen  
Kerstin Flick, Neunkirchen Ehrenamtskarte Neunkirchen
Pia Irle, Stadt Siegen Ehrenamtskarte Siegen  
Dieter Zimmer, Wilnsdorf Ehrenamtskarte Wilnsdorf

 

 

Antje Saßmannshausen, Kreis Siegen-Wittgenstein

  Vergünstigungen Kreisverwaltung

             

Hier gibt es Informationen zur App Ehrenamtskarte

„App Ehrensache.NRW im Google Play Store